Solarstrom Eigenverbrauch: Übersicht über Modelle für den Solarstrom-Eigenverbrauch; Infos zu Sparmöglichkeiten und maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen

Eigenstrommodell für Unternehmen.

Bei entsprechender technischer und vertraglicher Gestaltung zahlen Sie für Ihren Eigenstrom nur eine verringerte EEG-Umlage, keine Stromsteuer und keine Netzgebühren. Der entscheidende Faktor für die Eigenversorgung ist, dass Stromerzeugung und Verbrauch an einem Ort stattfinden oder zumindest in direkter Nachbarschaft - damit der Eigenstrom ohne Umweg über das öffentliche Netz direkt verbraucht werden kann.

Mit unserem Know-how und unserer Erfahrung von weit über 1.000 installierten Solaranlagen finden wir die maßgeschneiderte Lösung für Ihr Unternehmen. Um die richtige Auslegung zu bestimmen und zu berechnen, wie viel Eigenverbrauch in Ihrem Unternehmen möglich ist, brauchen unsere Experten nur den Lastgang vom Stromversorger mit viertelstündlichen Daten für ein ganzes Jahr.

Ihre Möglichkeiten sind vielfältig. Sie können große Gewerbedächer, Fassaden oder ungenutzte Gewerbegrundstücke in Solarkraftwerke verwandeln. Sie können als einzelnes Unternehmen oder im Verbund mit anderen aktiv werden. Und Sie können sich entscheiden, ob Sie eigenes Kapital investieren und Eigentümer werden oder das wirtschaftliche Risiko und die Betriebsführung an SYBAC auslagern - wir bieten Ihnen neben der schlüsselfertigen Anlage auch ein Pachtmodell an.

SCHLÜSSELFERTIGE ANLAGE

SYBAC installiert ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Solarkraftwerk auf Ihrer Freifläche oder auf einem Dach. Sie werden Eigentümer und Betreiber dieser Anlage und versorgen sich selbst mit kostengünstigem Solarstrom.

 

PACHTMODELL

Wenn Sie das wirtschaftliche Risiko für den Betrieb der Anlage abgeben wollen, macht dieses Modell für Sie Sinn. Sie verpachten Ihr Dach gegen ein fixes Nutzungsentgelt. SYBAC baut und betreibt eine Dachanlage auf eigenes Risiko, Sie erhalten über einen Liefervertrag langfristig kostengünstigen Strom.