Sybac Solar News: Infos über realisierte Projekte an vielen verschiedenen Standorten und aktuelle Nachrichten zu Sybac Solar.

17.000 Quadratmeter großes Solarkraftwerk in Kerpen am Netz

15. Dezember 2012 | Kerpen-Buir | RWE Newsletter | Autor:

Am Rand des Tagebaus Hambach in Kerpen, Rhein-Erft-Kreis, wird künftig eine zwei Kilometer lange Photovoltaikanlage rund 1,9 Millionen Kilowattstunden CO2-freien Strom pro Jahr erzeugen, das bedeutet eine Nennleistung von 200 kWp, so viel wie 530 Haushalte im Jahr verbrauchen.

Auf einer Größe von drei Fußballfeldern wird die Energiewende sichtbar:

Am Rand des Tagebaus Hambach in Kerpen, Rhein-Erft-Kreis, wird künftig eine zwei Kilometer lange Photovoltaikanlage rund 1,9 Millionen Kilowattstunden CO2-freien Strom pro Jahr erzeugen, das bedeutet eine Nennleistung von 200 kWp, so viel wie 530 Haushalte im Jahr verbrauchen. Die Anlage ist ein Gemeinschaftsprojekt von RWE und der Stadt Kerpen und wurde von der Kommune und 140 Bürgern finanziert. RWE stellte Grund und Boden auf dem Gelände des Tagebaus zur Verfügung und verdeutlicht so, dass sich Braunkohle und regenerative Energien keineswegs ausschließen, sondern perfekt zusammenspielen und sich sinnvoll ergänzen.

Umfangreiche Netzanschlussarbeiten

8.500 Module sollen für die Erzeugung des umweltfreundlichen Stroms sorgen, der in das örtliche Verteilnetz eingespeist wird. Für den Netzanschluss der 7.000 Quadratmeter großen Anlage sorgte RWE Netzservice. Dafür wurden drei Wechselrichterstationen mit Transformatoren einschließlich der Fundamente errichtet und mit den erforderlichen Schutzeinrichtungen und Vorrichtungen für das Einspeisemanagement versehen. 20 kV-Kabel verbinden Zentralwechselrichterstation und Übergabestation. Auch die Lieferung und Montage dieser Stationen sowie die Kabelverlegung waren Teil der Dienstleistung des RWE Netzservice.

Professionelle Zusammenarbeit

Nach nur dreimonatiger Bauzeit wurde das neue Solarkraftwerk der Superlative in Betrieb genommen – ein Beweis für die professionelle Zusammenarbeit der beteiligten Partner. Darunter auch Sybac Solar, einer der führenden deutschen Anbieter von Großanlagen für Photovoltaik, von denen bereits einige mit RWE Netzservice als technischem Dienstleister für den Netzanschluss realisiert wurden.