Sybac Solar News: Infos über realisierte Projekte an vielen verschiedenen Standorten und aktuelle Nachrichten zu Sybac Solar.

Ministerin lobt: Solarpark in Oberdreis ist beispielhaft

05. Februar 2012 |Oberdreis | Rhein-Zeitung | Autor: Angela Göbler

Oberdreis - Bei gutem Wetter kann Oberdreis schon heute Strom an die Nachbargemeinden exportieren: Am Samstag weihte die Gemeinde nun auch offiziell ihren Solarpark auf der ehemaligen Erdablagerungsdeponie ein. Bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte waren viele offizielle Gäste, darunter die Mainzer Wirtschaftsministerin Eveline Lemke, gekommen, um die blau schimmernden Module aus nächster Nähe in Augenschein zu nehmen.


 
Genug Strom für Oberdreis und seine Nachbarn: Bei guten Wetter produziert der Solarpark auf der ehemaligen Tongrube Energie für 750 Haushalte. Ortsbürgermeister Dieter Klein-Ventur, Ministerin Eveline Lemke und Sybac- Solar-Geschäftsführer Christian Rautenberg (vorne, von rechts) sind von den Modulen begeistert. Foto: Göbler

"Vor fünf Jahren schlugen Pläne für Windkraftanlagen in unserer Gemeinde hohe Wellen", erinnert sich Ortsbürgermeister Dieter Klein-Ventur. Die Windräder kamen letztlich nicht zustande, aber mit dem Solarpark konnte die Gemeinde schließlich doch noch in regenerative Energien auf dem eigenen Boden investieren. Bevor der Solarpark seinen Platz auf der ehemaligen Erdablagerungsdeponie gefunden hat, prägte eine wechselvolle Geschichte das Gelände: Bis um 1860 mit Wald bedeckt, diente es fast 140 Jahre lang als Tongrube.