Sybac Solar News: Infos über realisierte Projekte an vielen verschiedenen Standorten und aktuelle Nachrichten zu Sybac Solar.

Voller Energie an den Start

Genossenschaft für den „Solarpark am Galgenberg“
Solms (sbe) Im Solmser Rathaus ist jetzt die „Energiegenossenschaft Solmser Land“ gegründet worden. Hintergrund ist das Projekt „Solarpark am Galgenberg“. Die Anlage liefert Strom mit einer Nennleistung von drei Megawatt und hat 6,264 Millionen Euro gekostet.

Die Mitglieder der Energiegenossenschaft entschieden in der ersten Generalversammlung über die Besetzung des Aufsichtsrates. Dessen Vorsitzender ist der Solmser Bürgermeister Frank Inderthal. Dem Gremium gehören außerdem als Inderthals Stellvertreter der Geschäftsführer von Sybac Solar-Photovoltaik, Roland Heuser, und Thomas Cornelius von der Volksbank Mittelhessen an.

Anteile zeichnen

Vom Aufsichtsrat wurden im Anschluss die Solmser Carsten Vollmers und der Kreistagsabgeordnete

Heinz Bergfeld für maximal drei Jahre in den Vorstand der Energiegenossenschaft gewählt. Zuvor hatte Gründungsberater Bernhard Brauner den Satzungsentwurf vorgestellt. Nachdem die 36 Paragraphen diskutiert und teilweise geringfügig abgeändert worden waren, unterzeichneten die Gründungsmitglieder die Satzung. Am Dienstag, 20. September, ab 19 Uhr stellen Vorstand und Aufsichtsrat in der Taunushalle die „Energiegenossenschaft Solmser Land“ einschließlich der Satzung bei einer Bürgerversammlung vor. Frühestens ab diesem Zeitpunkt können Privatleute auf Antrag Mitglied der Genossenschaft werden. Voraussetzung ist das Einbringen von 200 Euro Geschäftsanteil und zusätzlich 800 Euro Darlehen an die Genossenschaft.

Sie haben die „Energiegenossenschaft Solmser Land” gegründet: (vorne, von links) Frank Inderthal, Thomas Cornelius, Jan Weimer, Roland Heuser, Stephan Tarlach sowie (hinten, von links) Heinz Bergfeld, Heidi Deeken-Schiller, Bernhard Brauner, Achim Nehrenberg, und Dieter Hagner.
Es fehlt: Carsten Vollmers. (Foto: Bender)